Handball Jungen

Handball Jungen

WK IV Jungs souverän eine Runde weiter

Am Dienstag, den 6. Februar machte sich unsere jüngste Schulmannschaft auf den Weg nach Planegg, um dort am Kreisfinale das COG zu vertreten. Im ersten Spiel des Tages trafen die Jungs auf die Schüler aus Schäftlarn, die außer Konkurrenz teilnahmen. Dieses Spiel war ein fast lockeres Aufwärmen. In allen Belangen war das COG-Team überlegen und gewann sicher mit 20:2. Gegen die gastgebende Schule, dem Feodor-Lynen-Gymnasium Planegg, konnte diese nur einmal ausgleichen – zum 1:1. Danach zündeten unsere Burschen den berühmten „Turbo“ und begeisterten mit seinem sehenswerten, schnellen und Kombinationsreichen Angriffsspiel. Am Ende stand ein verdienter 15:3 Erfolg.

Handball

Etwas konfus startete die COG-Mannschaft das Spiel gegen Ismaning. Zu viele Ballverluste gaben Ismaning immer wieder die Gelegenheit zum Angriff. Zur Halbzeit stand es 5:2 für uns; doch dann besann sich die komplette Mannschaft wieder auf ihr Können und gab ordentlich Gas, so dass am Ende ein 14:7 Sieg bejubelt werden durfte. Nach 3 aufeinanderfolgenden Spielen, hatten wir endlich eine kleine Pause zum Verschnaufen.

Dann wartete im letzten Spiel das Gymnasium Höhenkirchen/Siegertsbrunn auf unsere Mannschaft, welche überraschend mit dezimiertem Kader Ismaning knapp bezwingen konnte. Dementsprechend konzentriert starteten die COGler die Begegnung und machten rasch klar, wer den Sieg unbedingt haben wollte  Die Abwehr arbeitete sehr sicher vor einem richtig gut aufgelegten Magnus Henseleit im Tor und auch der Angriff funktionierte fast immer mit schnell vorgetragenen Angriffen.
Tor des Tages erzielte Vincent Reeh vom Anwurf präzise in die Ecke. Die Seiten wurden mit einem 7:2 Vorsprung gewechselt. Doch auch in den letzten 10 Minuten war unser Team nicht zu bremsen! Letztlich stand ein verdientes 16:4 !

Handball

Damit war das COG Team mit 8:0 Punkten und sagenhaften 65:16 Toren die beste Mannschaft des Turniers und hat damit den Einzug in den Regionalentscheid erreicht.

Ein großes Kompliment an diese Mannschaft, in welche sich die 4 Neulingen aus dem Freitagssport – Lukas Ertl, Marcel Matkowitz, Mark Davies-Garett und Nikolaji Hepner bestens eingefügt hatten.
Ein herzliches Dankeschön geht an Lotte Maurer und Papa Mikulandra, die uns nach Planegg begleiteten und als Fans die Mannschaft super unterstützten.

Kader: Magnus Henseleit im Tor . Luis Aigner, Fabi und Tobi Mikulandra, Vincent Reeh, Toni von Büdingen, Nikolaji Hepner, Lukas Ertl, Marcel Matkowitz, Mark Davies-Garrett