Handball Jungen

Südbayerischer Vizemeister

Die Jungs der WK IV spielen eine sehr, sehr gute Runde bei Jugend trainiert für Olympia

Durch die vorangegangenen Turniersiege qualifizierte sich die junge Mannschaft des COG für das Qualifikationsturnier in eigener Halle am 19. April 2018. Als Gäste wurden das Gabelsberger Gymnasium, das Maristenkolleg aus Mindelheim und das Luise-Schröder-Gymnasium München anfangs von Herrn Hautmann herzlich begrüßt.

Unsere „Fangemeinde“ war bereits Vorort und stärkte unsere Mannschaft schon vor dem Start in das Turnier mit Brotzeit :-) (kein Doping – eher ein kaltes Buffet der Extraklasse :- ))

Im zweiten Spiel des Tages trafen die COG-Jungs auf die Schüler aus Mindelheim. Vorher konnten sich bereits alle von der spielerischen Überlegenheit der Münchner Mannschaft ein Bild machen. Also hieß es, gleich zu Beginn richtig Fahrt aufzunehmen und im ersten Spiel gleich zu punkten. Dementsprechend „heiß“ starteten die Jungs und gingen am Ende mit einem verdienten 17:7 Erfolg vom Platz. Nach einer kurzen Pause, war das Team jedoch schon wieder gefordert und ausgerechnet gegen die starken Münchener. In einem packenden und engen Spiel gegen eine enorm starke gegnerische Defensive, welche wie aus einem Guss agierte, war ein Durchkommen extrem schwer. Doch unser Team gab bis zum Schlusspfiff nicht auf und kämpfte, wenn auch manchmal glücklos um die Punkte, die leider beim Luise-Schröder-Gymnasium landeten.
Der Druck für die junge COG-Mannschaft, in welcher auch 3 nur Schulhandballer aufliefen, war an diesem Tag noch zu groß. Sie vergaßen leider phasenweise, sich an ihr gewohnt druckvolles Spiel zu erinnern und ließen sich durch die erwähnte starke Abwehr beeindrucken. Endstand 9:6.

Im letzten Spiel gegen das Gabelsberger Gymnasium mobilisierten die Jungs noch einmal alle Kräfte, denn zumindest den Südbayerischen Vizemeister-Titel wollten sie sich nicht nehmen lassen. In einem kampfbetonten Spiel, in welchem besonders Fabian sein Können aufblitzen ließ, hieß am Ende der Sieger: COG !

Obwohl man im ersten Anlauf bereits ein solchen Erfolg verbuchen durfte, flossen am Ende doch einige Tränen, bevor die Freude über das Erreichte die Oberhand bekam. Im neuen Schuljahr greifen wir wieder an, aber dann …………….

Es spielten für das COG bei Jugend trainiert für Olympia: Magnes Henseleit, Luis Aigner, Fabian und Tobias Mikulandra. Vincent Reeh, Antonin von Büdingen, Torben Traut, Lukar Ertl, Marce Matkowitz, Mark Davies-Garett, Samuel Ropiak, Nikolaj Heppner

Herzlichen Dank an unsere souveränen Schiedsrichter, Thomas Minich und Paolo Doria

Ein ganz besonderer Dank geht an unsere Fans! Die Unterstützung bei allen Turnieren sei es als Mitfahrer, „Brotzeitlieferanten“ und positive Fans war einmalig !