Handball in Mainburg

Handball in Mainburg

DER POKAL IST WIEDER DA :-)

Am 12.07.2018 machten sich 3 Schulmannschaften des COG auf den Weg zum Gabelsberger Turnier in Mainburg. Mit im Gepäck der Pokal, der die letzten beiden Jahre von den COGlern gewonnen wurde.

Unsere Jungs, der WK IV traten mit mehr als voller Bank in Mainburg an und gewannen sämtliche Begegnungen – also auch das Endspiel – souverän. Auch die zahlreichen Schüler, welche nicht im Verein spielen, zeigten an diesem Tag ihr Können. Am Ende freuten sich alle mit Betreuer Adrian Liedl über den großartigen Auftritt und den gewonnenen Ball.

Handball in Mainburg

Unser „kleinen“ Mädels (WK IV) – betreut von Jessica Zinz und Helen von Haniel – bestritten ihre ersten Spiele im Freien, um genügend Spielzeit an diesem langen Tag zu bekommen. Auf ungewohntem Untergrund gab es einen Sieg und eine knappe Niederlage mit einem Tor Differenz. Auch in der Halle gaben alle ihr Bestes und errangen am Ende den 2. Platz.

Besonders spannend machten es die Mädels der WK III. Die Vorrunde verließen sie als Tabellenführer und kamen somit ins Halbfinale. Obwohl es lange nach einer Niederlage in dieser Begegnung aussah, erkämpften sich die COG-Mädels am Ende doch noch den Einzug ins Finale gegen Planegg. Ein Gegner, absolut auf Augenhöhe fordert der Mannschaft alles ab. Kein Team konnte sich absetzen, so dass mit dem Schlußpfiff ein Unentschieden auf der Anzeigentafel stand. 7m-Werfen um den Turniersieg! Wer hat die besseren Nerven? Der erste Wurf der Planeggerinnen konnte von unserer Torhüterin pariert werden, dann ein Fehlwurf des COG, der zweite Wurf der Gegner ging ins Tor. Angefeuert von den Jungs und Mädels trafen dann die beiden Schützinnen – das FLG leistete sich einen weiteren Fehlwurf ! Riesengroßer Jubel bei allen COGler für den erreichtenTurniersieg brandete auf !

Ein schöner, gemeinsamer Tag ging mit der Überreichung des Pokals und von 2 gewonnen Bällen zu Ende.

Ein herzliches Dankeschön geht an Jessi Zinz, Helen von Haniel und Adrian Liedl, welche durch ihre Unterstützung diese Fahrt erst möglich machten und sich bestens um „ihr“ Team kümmerten.

Ein Dank geht auch an Patrick Köbrich, Paolo Doria und Norbert Glückmann, die uns als Schiedsrichter in Mainburg ebenfalls souverän vertraten.