MINT Olympiade im COG

MINT Olympia im COG

Ob Internationale Mathe-, Chemie-, Biologie- oder Physik- Olympiade im COG verbergen sich Talente in jede MINT - Richtung.

Aber was bedeutet MINT eigentlich?

MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften (wie Physik, Chemie und Biologie) und Technik – Schulfächer, die als Grundlage zahlreicher moderner Berufsbilder von besonderer Bedeutung sind.

So können wir bereits zu Beginn dieses Schuljahr tatsächlich in jeder MINT - Kategorie einen Preis verleihen.

In der internationalen Physik-Olympiade gingen vier Schülerinnen und Schüler an den Start. Die Schülerinnen Valeska Kunisch, Q11 und Xintong Gu, 10.Kl. kämpften zum ersten Mal tapfer in der 1. Runde. Die beiden Schüler Maxi Danner, Q12 und Maxi Mittl, Q12 qualifizierten sich für die zweite Runde. In Biologie setzte sich Viktoriya Tetko in der ersten Runde durch und konnte sich damit für die zweite Runde qualifizieren.

MINT Olympiade

Bild: von links nach rechts:
Greta Schicker, Wendy Gu, Maximilian Mittl, Valeska Kunisch, Maximilian Danner, Viktoriya Tetko, Andreas Hautmann, Gerd Hoffmann, Edith Donhauser

Die zweite Runde der MINT-Olympiaden besteht aus einer mehrstündigen (mind. 180 min) schriftlichen Klauser, welche im regulären Schulalltag abgehalten wird.
Und unser Allrounder Maxi Mittl setzte noch eines oben drauf. Er nimmt an der zweiten Runde der Chemie-Olympiade teil und konnte sich in der Mathe-Olympiade in der ersten Runde einen dritten Platz ergattern. Aufgrund der vielen und langen Olympia-Klausuren verzichtet Maxi auf die Mathe-Olympiade.

Diese Vielfalt zeigt auch das Engagement der Schülerinnen und Schüler für die MINT-Fächer und die Freude, mit der sie sich gerne tiefer und erfolgreich mit MINT-Themen auseinandersetzen. So durften unsere erfolgreichen Schülerinnen und Schüler ihre Auszeichnungen aus den Händen unseres Schuldirektors Hr. Hautmann und unserer stellvertretenden Schulleiterin Fr. Schicker sowie unseres Physikfachbetreuers Hr. Hoffmann und unserer MINT-Wettbewerbsbeauftragten Fr. Donhauser entgegennehmen.

Der grandiose Erfolg unser Schülerinnen und Schüler zeigt, wie wichtig es ist, dass sie von der Schule und den Eltern motiviert und unterstützt werden. Wir sind sehr stolz darauf, die Jugendlichen auf ihrem Weg begleiten zu dürfen.