Mathe-Genies am COG

Mathe-Genies am COG

Anerkennung, Förderung und Reputation nicht nur in der Schule, auch auf Landesebene und sogar Bundesebene, erhalten die Schüler:innen, die erfolgreich an MINT-Wettbewerben teilnehmen.
So wurde Adrian Krauß aufgrund seiner herausragenden mathematischen Fähigkeiten und Leistungen in den landesweiten bayerischen Mathematikwettbewerben für das Projekt „Spitzenförderung Mathematik Bayern“ ausgewählt. Nach dem Auswahlverfahren für die besten 30 Mathematikschüler:innen aus allen 7. Klassen der Gymnasien in Bayern durfte Adrian an einem sechstägigen „Förderseminar Mathematik“ in St. Englmar bei Regensburg Anfang Oktober 2021 mit großem Erfolg teilnehmen.

Aber auch Xuezhen Xu, jetzt in der 10. Klasse, einer der letztjährigen Landessieger Bayern und Preisträger im Bundeswettbewerb Mathematik Deutschland, erhielt eine schriftliche Anerkennung des bayerischen Kultusministers Prof. Dr. Piazolo für seine hervorragenden Leistungen mit folgendem Wortlaut: „Ein Erfolg im Bundeswettbewerb Mathematik ist die verdiente Anerkennung einer außergewöhnlichen Leistung, die auf Wissen, Neugier, Kreativität und Durchhaltevermögen beruht. …“

Leider fand das Ferienseminar in Würzburg letztes Schuljahr coronabedingt nicht statt. Aber dafür konnte Xuezhen in den diesjährigen Herbstferien das Vorbereitungsseminar für die weltweite Internationale Mathematik-Olympiade besuchen. Beide Einladungen sind für die Schüler:innen kostenfrei mit Kost und Logie und beinhalten verschiedene mathematische Vorträge und Trainingseinheiten auf Universitätsniveau.
Beide Schüler erhielten aus der Hand von Frau Schicker, Direktorin und Frau Donhauser, Wettbewerbs- und Begabtenbetreuerin, ihre Urkunden und eine limitierte COG-Tasse.
Die Schulfamilie des Carl-Orff-Gymnasiums mit Direktorat und natürlich Frau Donhauser sind sehr stolz, diese Schüler an unsere Schule unterrichten und betreuen zu dürfen.