Kirche im Klassenzimmer

Kirche im Klassenzimmer

Die Schülerinnen und Schüler des katholischen Religionsunterrichts aus den Klassen 5 a und 5 c haben am 17. Juni 2021 als kleines Projekt ihr Klassenzimmer in einen Kirchenraum verwandelt.

Durch Verschieben der Tische und Stühle, Aufstellen von Blumen und Gestalten eines Plakats als Gedenktafel für die Toten haben die Schüler*innen kurzerhand den Raum enorm verändert. Nach einer kleinen Pause draußen, ist die Klasse zurück in die Kirche gegangen. Dabei haben sie das als Erlebnis eines Kirchenbesuchs gestaltet. Am Eingangsbereich ein Kreuzzeichen am Weihwasserbecken, ruhiges und respektvolles Bewegen durch den Raum, Gedenken der Toten an der Tafel haben die restliche Zeit in „St. Karl“ geprägt. Der Altar war mit Blumen und Kerzen geschmückt und jeder durfte sich auch am Beichtstuhl niederlassen. Die Schüler*innen haben die Gestaltung und Planung fast eigenständig durchgeführt und konnten so einmal anders nicht nur eine Kirche erleben, sondern auch die entscheidenden Merkmale selbst in den Raum setzen.