Latein 7. Klasse

Prima, Band II Clement Utz: prima B 2. Gesamtkurs Latein. Ausgabe B,
Buchner Verlag 2005

Inhalte:

Antike Religiosität (Kap. 23 - 26)
  • Das Orakel von Delphi
  • Aberglaube bei den Römern
  • Römische Religiosität und Opferpraxis
  • Das politische Amt des Zensors
  • Prometheus
  • Römische Religiosität und militärische Siege: Der Triumph des L. Aemilius Paullus
  • Die Apotheose Caesars
Christentum und römischer Staat: Kaiser Konstantin (Kap. 27)
  • Christenverfolgungen im röm. Reich
  • Die sog. „Konstantinische Wende“: Das Christentum rückt an die Stelle der röm. Religion und bekommt zunehmend staatstragende Funktion.
Antike Mythen (Kap. 28 - 29)
  • Der Begriff „Mythos“
  • Die „Metamorphosen“ des Dichters Ovid
  • Der Mythos von Narziss und Echo
  • Der Mythos von Phaethon
  • Homers Epen „Ilias“ und „Odyssee“
  • Penelope und Odysseus
  • Das Wirken der Götter als Erklärung für Naturgewalten
Griechische Philosophie (Kap. 30 - 31)
  • Der Philosoph Thales von Milet sucht wissenschaftlich-rationale Erklärungen für Naturvorgänge.
  • Die Römer und die griechische Philosophie
  • Der Philosoph Epikur
Die griechische Tragödie (Kap. 32 - 33)
  • Theateraufführungen in Griechenland
  • Die drei berühmtesten athenischen Tragödiendichter: Aischylos, Sophokles, Euripides
  • Die griechischen Komödiendichter Aristophanes und Menander
  • Die Tragödie der Antigone
  • König Ödipus
  • Der römische Philosoph Seneca als Verfasser von Tragödien: Die Tragödie der Phädra
Die Provinz Kleinasien (Kap. 34 - 37)
  • Die Zerstörung der kleinasiatischen Stadt Troja
  • Der röm. Dichter Vergil erzählt von der Flucht des Aeneas aus dem brennenden Troja
  • Das Handelszentrum Ephesos
  • Luxus in Rom: Lukull
  • Die Artemis von Ephesus und die sieben Weltwunder
Die Römer in Mitteleuropa (Kap. 38 - 42)
  • Die Stadt Trier an der Mosel: Thermenanlagen
  • Das Leben der Kelten
  • Caesar erobert Gallien
  • Die Stadt Trier als kaiserliche Residenzstadt: Palastaula
  • Rhetorikschulen
  • Das römische Reich löst sich auf: Ein Brief des Bischofs Sidonius Apollinaris an den fränkischen Soldatenführer Arbogast
  • Auf den Spuren der Römer in Bayern

Sprache:

Wortschatz und Grammatik:
Im zweiten Buch werden ca. 450 Wörter gelernt.

Die Grammatik umfasst vor allem:
  • Vervollständigung der Deklinationen
  • weitere Adjektive
  • Pronomina
  • Numeralia
  • Adverbien
  • Verbformen: Tempora, Passiv, Konjunktiv und Stammformen
  • Kasuslehre
  • Gliedsätze
  • Partizip