Schülerzeitung

Schülerzeitung

Schülerzeitung

Von wegen, eine Schülerzeitung entsteht mal einfach so an ein paar Nachmittagen – in der COGnition wird gebrainstormt, bis die Köpfe rauchen, Themen und Titel werden entworfen und verworfen, formuliert und zigmal umformuliert, zelebriert und abserviert! Auch wenn zwischen zeitlich manchmal das Gefühl aufkam: „Das schaffen wir nie“, haben die engagierten kleinen und großen Reporter*innen der COGnition (ein bunter Mix aus Schülern der 5.-12.Klasse) auch dieses Schuljahr wieder zwei kreativ-fröhlich-bunte Ausgaben unserer COG-Schülerzeitung herausgebracht.

Dafür wurden von kritischen Produkttestern die neuesten Computerspiele ausprobiert, selbstbewusste Interviewer fühlten internationalen Gästen auf den Zahn (z.B. einem jungen Mann aus El Salvador, Siri oder einer Bestsellerautorin aus England) – wenn nötig auch in Englisch oder Spanisch – und von Nachwuchsfotografen wurden professionelle Bilder für ausgefeilte Foto-Stories geschossen.

Unsere Reporter waren auch vor Ort, wenn es darum ging, das Neueste von der Comicon oder über die Unterbringung von Flüchtlingen in Unterschleißheim zu berichten. Spannende Fakten wurden zu Themen wie Luzides Träume, Google, Superfrüchte oder Ásatrú recherchiert. Auch Hobbypsychologen und –astrologen fanden sich in der Schülerzeitungsredaktion – ihre Beiträge waren bei den Lesern besonders beliebt! Wer möchte nicht gerne herausfinden, welches Haustier am besten zu einem passt, welcher Medientyp man ist und was das Schuljahr so bringen wird. Für die cleversten Leser gab es wie immer knifflige Tests und Rätsel zu lösen, an denen sich selbst die Lehrer ihre Zähne ausbissen! Und natürlich förderte die Schülerzeitung auch die künftigen Künstler*innen und Autor*innen am COG, die in der COGnition ihre ersten Gedichte, Comics und Kurzgeschichten veröffentlichen können, bevor sie sich daran machen, die internationalen Bestsellerlisten zu erklimmen…

Kreativ-chaotische Layouter brachten schließlich in Tag- und Nachtsitzungen alles unter einen Hut bzw. ein Cover und beteten, dass die Zeitung rechtzeitig zum Verkaufstermin aus dem Druck kommen würde. Bisher hat’s noch jedes Mal geklappt.