Vortrag von Gerd Söllner

Vortragsreihe „Faszination Physik“

Vortrag von Gerd Söllner

Am 24.11.2014 sprach Gerd Söllner (DLR Oberpfaffenhofen) in der Aula des COG zum Thema „Das Columbus-Labor auf der ISS“.

„Ja, natürlich träume auch ich davon, die Erde einmal von außen zu sehen!“ ,meinte Gerd Söllner am Ende seines genauso kurzweiligen wie anschaulichen Vortrags. Angesichts der faszinierenden Bilder, die der stellvertretende Columbus-Projektleiter zuvor präsentiert hatte, konnte dies wohl jeder der rund 160 Zuschauer in der voll besetzten Aula mühelos nachvollziehen.

Die Internationale Raumstation ISS ist durch den deutschen ESA-Astronauten Alexander Gerst wieder verstärkt in den Blickpunkt der Öffentlichkeit geraten. Das Columbus-Labor ist dabei der größte Beitrag der Europäischen Weltraumorganisation ESA zur ISS und war Gersts Hauptarbeitsplatz während seines sechsmonatigen Aufenthalts auf dem Vorposten der Menschheit im Weltall.

In seinem Vortrag gab Herr Söllner auf leicht zugängliche Art und Weise einen Überblick zur ISS, dem Columbus-Labor und der Gerst-Mission. Die Rolle des Kontrollzentrums beim DLR wurde dabei genauso thematisiert wie die konkrete Forschungsarbeit in der Schwerelosigkeit. Ganz besonders in Erinnerung bleiben werden sicherlich die Bilder und Ausführungen zum täglichen Leben der Astronauten auf der Raumstation.

  • Gerd Hoffmann (Fachbetreuer Physik)Fotos: Daniel Hellmich, Saskia Thiele (Fototeam)
  • 27. Oktober 2016
  • Levin Altner