Vortrag von Dr. Peter Hofmann

Vortrag von Dr. Peter Hofmann

Am Montag, den 25.11.2019 um 19.00 Uhr spricht Dr. Peter Hofmann (Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt) in der Aula des COG zum Thema "Deutsche im Weltall - von Sigmund Jähn bis Alexander Gerst".

Seit Alexander Gersts medienwirksamen ISS-Missionen ist die bemannte Raumfahrt wieder deutlich stärker ins Interesse der deutschen Öffentlichkeit gerückt. Und die Berichte zum Tod des ersten deutschen Astronauten (eigentlich: Kosmonauten) Sigmund Jähn vor wenigen Wochen haben zudem verdeutlicht, wie lang die Geschichte deutscher Raumfahrer eigentlich schon ist. Folglich erscheint es nur passend, dass unsere Vortragsreihe „Faszination Physik“ in ihrer 25.(!) Auflage einen genauso interessanten wie abwechslungsreichen Blick auf einige Highlights dieser Geschichte werfen wird.

Sigmund Jähn

Sigmund Jähn
Quelle: Bundesarchiv
Lizenz: CC BY-SA 3.0 DE

  Alexander Gerst

Alexander Gerst

Dr. Peter Hofmann Mit Dr. Peter Hofmann dürfen wir einen ausgesprochen spannenden Gast zu diesem Thema begrüßen. In seiner beruflichen Laufbahn hat er an verschiedenen Projekten der bemannten Raumfahrt mitgewirkt. So war Herr Dr. Hofmann von 1985 bis 2014/15 beim Unternehmen Kayser-Threde (nun OHB) anfangs Projektleiter für bemannte Raumfahrt (Spacelab/Space Shuttle, Raumstation MIR), dann Projekt- und Programmleiter für Raumfahrt (ISS) und die letzten Jahre Leiter der Geschäftsentwicklung für Raumfahrt und Technologie. Dabei war er maßgebend an der Entwicklung von wissenschaftlichen Geräten für Spacelab/Space Shuttle, MIR und ISS beteiligt, und wird in seinem Vortrag auch über Experimente an Bord berichten. Aktuell ist Herr Dr. Hofmann Leiter der Bezirksgruppe München der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR).

Dr. Peter Hofmann

Dr. Hofmann und der Kosmonaut Sergej Krikaljow im Sternenstädtchen bei Moskau

Dr. Peter Hofmann

Der Kosmonaut Sergej Krikaljow mit dem von Dr. Hofmann entwickelten ETD-Gerät zur Gleichgewichtsforschung