Polen

Polen-Austausch

Unser Rückbesuch

In der Woche vor den Pfingstferien war es endlich soweit: 15 Schülerinnen und Schülern des COG stand der langersehnte Rückbesuch des Polenaustausches 2017/18 in Loslau, Auschwitz und Krakau bevor. Die acht Tage in unserem Nachbarland sind dann aber in Windeseile verflogen. Aktivitäten wie beispielsweise eine Stadtralley und Kreativworkshops in Loslau (dem Heimatort unserer Partnerschule), eine Führung durch die Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau sowie der Besuch der dortigen jüdischen Synagoge und Spaziergänge durch die Altstadt Krakaus als auch das Erlernen israelischer Tänze im jüdischen Museum der Stadt haben unsere Erfahrungen vor Ort geprägt und uns viele schöne Erinnerungen beschert.

Die Polen waren da!

Vom 1. bis zum 8. Oktober 2017 war unsere polnische Austauschgruppe aus dem oberschlesischen Wodzisław Śląski am COG und in der Jugendbegegnungsstätte in Oberschleißheim zu Gast.
Unser dichtes Programm beinhaltete sowohl spannende Exkursionen in die Münchner Innenstadt, auf die Wiesn und einen Rundgang über das Olympiagelände, einen kurzen Abstecher nach Regensburg, also auch den nachdenklich stimmenden Besuch der Gedenkstätte Flossenbürg. Beim gegenseitigen Kennenlernen halfen vor allem gemeinschaftsbildende Programmpunkte, wie amüsante Kennenlern- und Sprachspiele, umfunktioniertes Speed-Dating, Lagerfeuerromantik und gemeinsames Tanzvergnügen. Um den interkulturellen Austausch auf mehreren Ebenen zu ermöglichen, befassten wir uns in Workshops aber auch mit der Reflektion der eigenen und der fremden Kultur, Geschichte und Religionsvorstellung. Am Ende unserer Woche lernten unsere polnischen Gäste außerdem den Familienalltag ihrer deutschen Austauschpartner kennen und konnten so unsere Gastfreundlichkeit hautnah erleben.
Der vorläufige Abschied bis zum Rückbesuch fiel äußerst emotional aus und somit ist klar: Wir alle freuen uns auf Polen im nächsten Jahr!